Dummy-Headerbild1

AGB Hotel Bären Bernkastel-Kues

Verehrter Gast, Sie haben einen Aufenthalt in unserem Hause gebucht. Mit der Reservierung von Leistungen unseres Hauses kommt ein Geschäftsbesorgungsvertrag zu Stande. Wir versichern, alle mit uns vereinbarten Leistungen korrekt und pünktlich zu erbringen, und wir geben uns alle Mühe, Ihren Aufenthalt in unserem Hause so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir bitten Sie aber auch, unsere allg. Geschäftsbedingungen zu beachten. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen Gast und Gastgeber und wird von Ihnen mir Ihrer Buchung anerkannt.


1.) Vertragsabschluss

Mit Bestellung, Zusage, oder kurzfristiger Bereitstellung der Unterkunft ist ein Gastaufnahmevertrag zu Stande gekommen. Optionsreservierungen von Gruppen- oder Reiseveranstaltern geben die Namens- oder Teilnehmerliste spätestens 4 Wochen vor Anreise schriftlich bekannt. Ergänzungen, Änderungen und mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit unserer ausdrücklichen Bestätigung. Die Änderung der Teilnehmerzahl +/- 10% ist bis 2 Wochen vor Anreise, kostenfrei möglich.

 

2.) An- und Abreise

Die Zimmer stehen am Anreisetag ab 15:00Uhr zur Verfügung. Reservierte Zimmer sollten bis 18:00Uhr in Anspruch genommen worden sein. Ist dies nicht der Fall, kann das Hotel über die Herausgabe der Zimmer verfügen, sofern nicht ausdrücklich eine spätere Anreise vereinbart wurde. Am Abreisetag sind die Zimmer bis 11:00Uhr frei zu geben. Sollte die Freigabe nach 11:00Uhr erfolgen, müssen wir eine weitere Übernachtung in Rechnung stellen.


3.) Preise

Die vereinbarten Preise und Leistungen ergeben sich aus den Angeboten und bestätigten Vereinbarungen der Reservierungsbestätigung. Die MwSt. ist bereits  inbegriffen. Sollte eine Erhöhung der MwSt. nach Vertragsabschluss erfolgen, müssen wir diese Erhöhung weiter berechnen. Sofern zwischen Vertragsabschluss und Anreisedatum mehr als 6 Monate liegen, behalten wir uns vor, Preisänderungen ohne Vorankündigung vorzunehmen.


4.) Zahlung

Bei Buchungsbestätigung durch uns wird eine Vorauszahlung in Höhe von 30% des vereinbarten Preises fällig. Die Reservierung wird erst nach Eingang der Vorauszahlung verbindlich. Der Restbetrag ist bei Ankunft bar zu entrichten. Kreditkarten werden nicht akzeptiert, andere unbare Zahlungsmittel nur nach vorheriger Ankündigung und Absprache.


5.) Leistungen

Mit Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichten sich die Partner für die Dauer des Vertrages zur Erfüllung der folgenden gegenseitigen Verpflichtungen aus dem Vertrag.

 

  • a) Hotel ist verpflichtet, die jeweilige Unterkunft im nutzungsgerechten Zustand und entsprechend der Bestellung bereitzustellen
  • b) Der Gast ist verpflichtet, das vertraglich geschuldete Entgelt für die Zeit (Dauer) der Bestellung der Unterkunft zu entrichten
  • c) Der Gast wird von der Entrichtung des vertraglich geschuldeten Entgelts nicht dadurch befreit, dass er , unabhängig vom Grund der Verhinderung, an
    der Ausübung an des ihm zustehenden Gebrauchsrechtes verhindert wird
  • d) Beruht die Verhinderung auf einem Grund, den das Hotel zu vertreten hat, wird der Gast von der Entrichtung des vertraglich geschuldeten Entgelts frei


6.) Rücktritt

Der Gast kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten; dies sollte jedoch im eigenen Interesse des Gastes schriftlich geschehen. Abhängig vom Datum des Zugangs der Rücktrittserklärung seitens des Gastes werden die nachfolgenden Pauschalstornosätze – unter Berücksichtigung gewöhnlicher Ersparnis und gewöhnlich möglicher Einnahmen ermittelt – berechnet (jeweils in % des Reisepreises)

 

 

bei Einzelreisenden mit den Leistungen Übern./Frühstück Arrangements mit Pension
bis zum 46. Tag vor Reiseantritt 5% 5%
bis zum 31. Tag vor Reiseantritt 20% 10%
bis zum 21. Tag vor Reiseantritt 30%
20%
bis zum 11. Tag vor Reiseantritt 50%
40%
danach oder bei Nichtanreise 80%
70%


bei Gruppenreservierungen (ab 15 Personen) kostenlose Stornierung bis 8 Wochen vor der Anreise möglich, dies gilt auf Gegenseitigkeit. Bei kürzeren Fristen  erhöhen sich oben stehende Sätze um jeweils 10%. Umbestellungen bis 10% der Teilnehmerzahl ist bis 14 Tage vor Reiseantritt möglich. Ist es dem Hotel Bären möglich, die nicht in Anspruch genommene Unterkunft anderweitig zu vergeben, so entfällt die Verpflichtung des Gastes zur Bezahlung für den Teil der anderweitig erzielten Einnahmen für diesen Zeitraum.


7.) Haftung

Der Vertragspartner des Hotels bzw. der Gast, als solcher auch als Gastgeber, haftet dem Hotelier in vollem Umfang für durch Sie selbst oder Ihre Gäste  verursachten Schäden. Eine vom Vertrag abweichende Nutzung der überlassenen Räume berechtigt das Hotel zur fristlosen Kündigung des Vertrages. Hierdurch wird der Anspruch auf das vereinbarte Entgelt nicht gemindert. Wir haften nicht für Leistungsstörungen im Bereich von Fremdleistungen, auch nicht bei  vermittelten Hotels, die lediglich vermittelt werden und in der Reisebeschreibung ausdrücklich als solche gekennzeichnet sind. Der Gastgeber behält sich vor, vom Vertrag oder Teilen des Vertrages zurückzutreten, wenn die Erbringung der Leistung durch höhere Gewalt oder Arbeitskampfmaßnahmen unmöglich oder nur schwer möglich ist, ohne dass hieraus Schadensersatzansprüche hergeleitet werden können. Das Hotel haftet für eingebrachte Sachen, nach den Bestimmungen des BGB. Die Haftung ist ausgeschlossen, wenn das Zimmer oder die Behältnisse, aus denen Gegenstände entwendet werden, unverschlossen waren. Das Hotel haftet für die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung in Prospekten sowie für die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen innerhalb des
Unternehmens.


8.) Schlussbestimmungen

Die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern, sowie Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten. Mündliche Abreden werden erst wirksam, wenn diese durch das Hotel schriftlich bestätigt wurden. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis und seiner Erfüllung, soweit gesetzlich zulässig, ist die Zuständigkeit des Gerichtes am Betriebsort vereinbart. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Vertrages oder dieser Bedingungen berührt nicht die Wirksamkeit über übrigen Bestimmungen dieser Vereinbarung.